Wir sind Steuergerechtigkeit
17. Oktober 2018

Sachverständigen-Anhörung im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages

Am 15. Oktober 2018 war der Sachverstand der DSTG, vertreten durch den Bundesvorsitzenden Thomas Eigenthaler, im Finanzausschuss des Bundestages über alle Fraktionen hinweg gefragt.
28. September 2018

49. Kongress der Union des Finanzpersonals in Europa (UFE) in Dublin

DSTG gibt europäischer Gewerkschaftsarbeit zukunftsweisende Impulse

Authentische Informationen von Betroffenen sind stets die wertvollste Erkenntnisquelle zur Meinungsbildung und fundierten Beschlussfassung. Und so kamen die Delegierten der Mitgliedsgewerkschaften der Union des Finanzpersonals in Europa (UFE), die mehr als 400 000 Steuer- und Zollbeamte repräsentieren, auf Einladung der irischen Mitgliedsgewerkschaften mit großem Interesse nach Dublin. Nahe der nach dem Brexit entstehenden einzigen europäischen Landaußengrenze zum Vereinigten Königreich erläuterten die irischen Kollegen die Herausforderungen, vor die sich ihre Zollverwaltung durch die neu einzurichtende 500 Km-Landgrenze gestellt sieht. UFE-Vizepräsidentin Lorna Merry aus England komplettierte das Bild aus der anderen Perspektive durch die Darstellung der im Raum stehenden Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen für die Steuer- und Zollverwaltung in ihrem Land durch den Brexit.

dbb News

25. September 2018

Wir alle brauchen Steuergerechtigkeit für unser Gemeinwesen!

Die DSTG ruft zum 4. Tag der Steuergerechtigkeit am 26. September 2018 auf. Gemeinsame Aktion der DSTG-Bund und der DSTG Berlin am Mittwoch, 26.09.2018, 14:00 Uhr am Potsdamer Platz in Berlin.
10. September 2018

Thomas Eigenthaler vor dem Düsseldorfer Landtag

Gerechtigkeitsauftrag versus Steueroasen

Der Bundesvorsitzende der Deutschen Steuer-Gewerkschaft (DSTG) und stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Thomas Eigenthaler nahm am 7. September als Sachverständiger an einer Anhörung des EU-Ausschusses im Landtag Nordrhein-Westfalen teil. Die Anhörung stand unter der Überschrift „Lehren aus den Paradise Papers ziehen“. Eigenthaler plädierte für eine bessere internationale Zusammenarbeit in der Bekämpfung von Steuerbetrug und Steuervermeidung.
8. Juni 2018

Harter Kampf hat sich gelohnt:

DSTG begrüßt Gehalts-Beschlüsse der Mainzer Landesregierung

Paukenschlag in Mainz: Auf dem 23. Gewerkschaftstag der DSTG Rheinland-Pfalz in der Alte-Lok-Halle wartete die Finanzministerin des Landes, Doris Ahnen, mit einer Überraschung auf. Sie gab einen Beschluss der Landesregierung vom selben Tag bekannt, wonach das künftige Tarifergebnis der Jahre 2019/2020 zeit- und wirkungsgleich auf den Beamtenbereich übertragen und zusätzlich mit einem zweimaligen Zweiprozentaufschlag versehen werde. In unmittelbaren Stellungnahmen haben dies der DSTG-Bundesvorsitzende Thomas Eigenthaler und der wiedergewählte Landesvorsitzende Stefan Bayer als positives Zeichen der Wertschätzung und als ein Stück Wiedergutmachung einer jahrelangen Sparpolitik auf dem Rücken der Beschäftigten begrüßt. Zuvor hatte sich die Ministerin auch klar zum politischen Ziel „Steuergerechtigkeit“ und zu einer Ausweitung der Ausbildungskapazitäten bekannt.

 

Bildquellen:
Banner: rawpixel.com/shutterstock.com
Chronik Tarifkommission: Frank Radel / pixelio.de
Einkommenstabellen: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de
Jugend: MS / pixelio.de
Mitglieder Tarifkommission: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Rechtsschutz: Dieter Schütz / pixelio.de
Senioren: Petra Bork / pixelio.de
Veranstaltungen (Frauen): Rainer Sturm / pixelio.de
Recht & Geschlecht: Thorben Wengert / pixelio.de