DSTG-Tarifkommission

Die tarifpolitischen Entscheidungen der verantwortlichen Gremien bereitet die Tarifkommission vor, die sich aus den Vertretern der Mitgliedsverbände zusammensetzt. Aus der Tarifkommission sind Vertreter in die Bundestarifkommission der DSTG-Spitzenorganisation, dbb beamtenbund und tarifunion, delegiert. Dadurch ist Deutsche Steuer-Gewerkschaft an allen Mantel- und Eingruppierungstarifverhandlungen für die Beschäftigten der Finanzverwaltung beteiligt. Vorsitzender der DSTG-Tarifkommission ist der stellvertretende Bundesvorsitzende, Kollege Karl-Heinz Leverkus (Bezirksverband Düsseldorf), der auch der Geschäftsführung der Bundestarifkommission des dbb beamtenbund und tarifunion angehört. Sein Stellvertreter ist Kollege Hans-Henning Merker (Landesverband Thüringen).

News

20. April 2017

Bundesgerichtshof entscheidet über Berechnung des Ausgleichswerts der VBL

Geldscheine Unter der Leitung von Milanie Hengst tagte die DSTG Bundesfrauenvertretung am 7. und 8. Oktober 2016 in Bonn. Die Herbst-Sitzung des Gremiums beschäftigte sich mit einer Reihe spannender und wichtiger Themen. DSTG-Bundesvorsitzender Thomas Eigenthaler nutzte diese Gelegenheit einerseits, um die Kolleginnen mit seinem „Bericht aus Berlin“ über aktuelle bundesweite Themen zu informieren und sich andererseits anhand der Tätigkeitsberichte der Frauenvertreterinnen über deren Aktivitäten in den DSTG-Landes- und DSTG-Bezirksverbänden zu informieren.
30. Januar 2017

2. Runde Tarifverhandlungen für Landesbeschäftigte - Öffentlicher Dienst: „Endlich sagen, was geht!“ (dbb.de)

Der dbb-Verhandlungsführer Willi Russ hat die Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) vor Beginn der zweiten Verhandlungsrunde am 30. Januar 2017 in Potsdam erneut nachdrücklich aufgefordert, endlich ernsthaft mit den Gewerkschaften zu verhandeln. Russ: „Dogmatische Ablehnung jeder unserer Forderung bringt uns wirklich nicht weiter. Schon wegen der Nachwuchsprobleme im öffentlichen Dienst brauchen wir dringend positive und deutlich spürbare Signale bei der Einkommensentwicklung. Die Ländervertreter sollen endlich sagen, was geht, und nicht immer nur, was angeblich alles nicht geht.“

02. Januar 2017

Verfassungsbeschwerden gegen Tarifeinheitsgesetz (bundesverfassungsgericht.de)

Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts verhandelt am 24. und am 25. Januar 2017 über fünf Verfassungsbeschwerden gegen Vorschriften des Gesetzes zur Tarifeinheit (Tarifeinheitsgesetz) vom 3. Juli 2015. Die Pressemitteilung des Bundesverfassungsgerichts ist unter dem obigen Link abrufbar.

02. Januar 2017

Das ändert sich im neuen Jahr

Übersicht über wesentliche Änderungen und Neuregelungen, die zum 1. Januar 2017 im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wirksam werden.

Archiv

Millionen Versicherte müssen von Januar 2016 mehr für ihre Krankenkasse bezahlen! (06. Januar 2016)

Auswirkungen der Rente mit 63 auf die Zusatzversorgung (17. Oktober 2014)

TV-L Tarifpflege mehr als notwendig! (16. Januar 2014)

 

Bildquellen:
Banner: DSTG Hessen
Chronik Tarifkommission: Frank Radel / pixelio.de
Einkommenstabellen: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de
Jugend: MS / pixelio.de
Mitglieder Tarifkommission: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Rechtsschutz: Dieter Schütz / pixelio.de
Senioren: Petra Bork / pixelio.de
Veranstaltungen (Frauen): Rainer Sturm / pixelio.de
Recht & Geschlecht: Thorben Wengert / pixelio.de