Deutsche Steuergewerkschaft

Forderungen des dbb zur Einkommensrunde 2019

Forderungen des dbb zur Einkommensrunde 2019
Foto: Marco Urban, dbb
Aus der DSTG-Familie vor Ort: Karl-Heinz Leverkus, Nanette Seidler, Andrea Sauer-Schnieber, Thomas Eigenthaler, Hans-Henning Merker, Helene Wildfeuer, Reiner Küchler, Kai Rosenberger, Jörg Feuerbacher (von links)
Am 20. Dezember 2018 haben die zuständigen Gremien des dbb die Forderung zu den Einkommensrunden mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) sowie dem nicht in der TdL vertretenen Land Hessen beschlossen. Nach ausführlicher Diskussion wurde folgende Forderung beschlossen.
  • Erhöhung der Tabellenentgelte um 6 Prozent, mindestens 200 Euroa
  • Erhöhung der Ausbildungs- und Praktikantenentgelte um 100 Euro
  • Erhöhung der Pflegetabelle zusätzlich um 300 Euro
  • Wiederinkraftsetzung der Vorschrift zur Übernahme von Auszubildenden
  • Schaffung von Regelungen über die Ausbildungsbedingungen von Studierenden in ausbildungs-/ praxisintegrierten dualen Studiengängen

Weitere Forderungen:

  • Vereinbarung einer neuen Entgeltordnung, die die Arbeit der heutigen Beschäftigten angemessen honoriert
  • Weiterentwicklung der Entgeltordnung Lehrkräfte, insbesondere Realisierung der Pa-ralleltabelle
  • Erhöhung des Zusatzurlaubs für Wechselschicht- / Schichtarbeit in Unikliniken und Krankenhäusern um 50 Prozent
  • Erhöhung des Samstagszuschlags in Universitätskliniken und Krankenhäusern auf 20 Prozent
  • Erhöhung des Urlaubs für Auszubildende / Praktikanten auf 30 Tage
  • Zeitgleiche und systemgerechte Übertragung des Volumens auf den Beamtenbereich

Alle weiteren Informationen zur Einkommensrunde 2019 sowie auch das Flugblatt zur Forderungsfindung sind auf der Sonderseite des dbb unter www.dbb.de/einkommensrunde abrufbar.

Artikel drucken Artikel versenden

 

Bildquellen:
Banner: rawpixel.com/shutterstock.com
Chronik Tarifkommission: Frank Radel / pixelio.de
Einkommenstabellen: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de
Jugend: MS / pixelio.de
Mitglieder Tarifkommission: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Rechtsschutz: Dieter Schütz / pixelio.de
Senioren: Petra Bork / pixelio.de
Veranstaltungen (Frauen): Rainer Sturm / pixelio.de
Recht & Geschlecht: Thorben Wengert / pixelio.de