12. September 2016 Artikel drucken Artikel versenden

Kaiserwetter und beste Bedingungen in Neuss

41. Deutschlandturnier der Finanzämter eröffnet

41. Deutschlandturnier der Finanzämter
Foto: Thomas Braig
Feststimmung in Neuss am Rhein: Bei strahlendem Sonnenschein eröffneten auf dem malerischen Münsterplatz der niederrheinischen Stadt der Bundesvorsitzende der Deutschen Steuer-Gewerkschaft, Thomas Eigenthaler, und der zuvor neu gewählte Vorsitzende der DFSH, Markus Scholl, das 41. Deutschland-Turnier der Finanzämter. Schirmherr der Veranstaltung war der Finanzminister des Landes NRW, Dr. Norbert Walter-Borjans. Für einen launigen rhetorischen Einstieg in die Veranstaltung sorgte der Verantwortliche vor Ort, Thomas Mostert vom Finanzamt Neuss. Grußworte sprachen vor einem froh gelaunten Publikum der Vertreter des Schirmherrns, Finanz-Staatssekretär Rüdiger Messal, sowie der erste Bürger der Stadt, Bürgermeister Reiner Breuer.

Zu dem dreitägigen Spektakel versammelten sich rund 2.500 Sportlerinnen und Sportler sowie zahlreiche Schlachtenbummler aus den Finanzverwaltungen in ganz Deutschland. Höhepunkt des Zuschauerinteresses waren die Drachenbootrennen im Neusser Hafenbecken, das sich auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Stadt am Rhein nicht entgehen ließen. Dreißig Boote wetteiferten um den Sieg, den schließlich das Berliner Boot „Frau Schroko“ davon trug.

Ausrichter des Turniers waren die Finanzsportgemeinschaft Düsseldorf unter der Leitung von Rainer Vollmer sowie ein Orga-Team vor Ort unter Führung von Thomas Mostert. Die von ihnen angeführten Teams erbrachten zusammen mit den Turnierleitungen eine organisatorische Meisterleistung und sorgten für beste Bedingungen für Wettkämpfer und Schlachtenbummler. Wie vor Ort zu hören und zu sehen war, genossen die Sportler auch eine hervorragende Unterstützung durch die Stadt Neuss, voran durch Bürgermeister Reiner Breuer.

Die unweit von Düsseldorf gelegene Stadt am Niederrhein mit ihren rund 150.000 Einwohnern gehört mit ihren römischen Wurzeln zu den ältesten Städten Deutschlands. Berühmt ist Neuss für sein weit über seine Stadtgrenzen hinaus bekanntes „Neusser Schützenfest“ alljährlich am letzten Augustwochenende. Höhepunkt ist dabei die Neusser Königsparade sowie ein großer Fackelwagenumzug mit herrlich hergerichteten Motivwagen.

Im DSTG-Magazin werden wir genauer über die Veranstaltungen und über die Wettkampfergebnisse berichten.

Artikel drucken Artikel versenden

 

Bildquellen:
Banner: rawpixel.com/shutterstock.com
Chronik Tarifkommission: Frank Radel / pixelio.de
Einkommenstabellen: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de
Jugend: MS / pixelio.de
Mitglieder Tarifkommission: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Rechtsschutz: Dieter Schütz / pixelio.de
Senioren: Petra Bork / pixelio.de
Veranstaltungen (Frauen): Rainer Sturm / pixelio.de
Recht & Geschlecht: Thorben Wengert / pixelio.de