Deutsche Steuergewerkschaft

Tarifanpassung (TV-L) zum 1. März 2016

Ab dem 1. März 2016 erhöhen sich die Tabellenentgelte für die Tarifbeschäftigten, die unter die Regelungen des TV-L fallen, um 2,3 Prozent, mindestens aber um 75 Euro. Dies ist noch Teil der Tarifeinigung zwischen dbb beamtenbund und tarifunion und der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) vom 28. März 2015.

Im Land Berlin gelten die Entgelttabellen ab März 2015 und März 2016 jeweils zu 98,5 Prozent.

Für Beschäftigte des Landes Hessen, das nicht der TdL angehört, erhöhen sich ab dem 1. März 2016 die Tabellenentgelte um 2,4 Prozent, mindestens aber 80 Euro für die Entgeltgruppen 1 bis 9.

Die tarifvertraglichen Regelungen über die Entgeltanpassungen im Bereich der TdL und des Landes Hessen haben eine Mindestlaufzeit bis zum 31. Dezember 2016.

Artikel drucken Artikel versenden

 

Bildquellen:
Banner: rawpixel.com/shutterstock.com
Chronik Tarifkommission: Frank Radel / pixelio.de
Einkommenstabellen: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de
Jugend: MS / pixelio.de
Mitglieder Tarifkommission: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Rechtsschutz: Dieter Schütz / pixelio.de
Senioren: Petra Bork / pixelio.de
Veranstaltungen (Frauen): Rainer Sturm / pixelio.de
Recht & Geschlecht: Thorben Wengert / pixelio.de