DSTG-Bundesspitze zu Gast in Leonberg

Markus Scholl ist neuer Landesvorsitzender

Klaus Becht, Markus Scholl, Thomas Eigenthaler (v.l.n.r.)
Klaus Becht, Markus Scholl, Thomas Eigenthaler (v.l.n.r.)
Auf dem Gewerkschaftstag der DSTG Baden-Württemberg ist heute (1. Oktober) der langjährige badische Bezirksvorsitzende Markus Scholl (52) zum neuen Landesvorsitzenden gewählt worden. Der Heidelberger Scholl folgte Klaus Becht, der aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung stand. Markus Scholl konnte über 92 Prozent der Delegiertenstimmen auf sich vereinen und wurde für sein hervorragendes Ergebnis mit lautem Beifall bedacht. Zu den ersten Gratulanten zählte der DSTG-Bundesvorsitzende, Thomas Eigenthaler, der die Glückwünsche der DSTG-Bundesleitung überbrachte.

Die Öffentliche Kundgebung aus Anlass des Gewerkschaftstages findet morgen (2. Oktober) in der Stadthalle Leonberg statt. Hierzu werden die Delegierten, zahlreiche Finanzamtsbeschäftigte sowie Ehrengäste aus Verwaltung und Politik erwartet. Für das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft wird Staatssekretär und Landtagsabgeordneter Ingo Rust (SPD) sprechen. Ferner ergreifen der Vorsitzende des DSTG-Bundesverbandes, Thomas Eigenthaler, sowie der Vorsitzende des Beamtenbundes Baden-Württemberg, Volker Stich, das Wort.

Klaus Becht, der das Amt des Landesvorsitzenden seit 2010 ausgeübt hatte, wurde von den Delegierten einstimmig zum Ehrenvorsitzenden des Landesverbandes gewählt.

Artikel drucken Artikel versenden

 

Bildquellen:
Banner: rawpixel.com/shutterstock.com
Chronik Tarifkommission: Frank Radel / pixelio.de
Einkommenstabellen: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de
Jugend: MS / pixelio.de
Mitglieder Tarifkommission: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Rechtsschutz: Dieter Schütz / pixelio.de
Senioren: Petra Bork / pixelio.de
Veranstaltungen (Frauen): Rainer Sturm / pixelio.de
Recht & Geschlecht: Thorben Wengert / pixelio.de