DSTG-Landesgewerkschaftstag in Hamburg

Bundesvorsitzender Eigenthaler fordert Augenmaß bei der Einführung neuer EDV-Verfahren

DSTG-Landesgewerkschaftstag in Hamburg
Foto: DSTG
Auf dem Gewerkschaftstag der DSTG Hamburg (25. Februar) rief der DSTG-Bundesvorsitzende Thomas Eigenthaler in Anwesenheit des Finanzsenators Dr. Peter Tschentscher (SPD) sowie vor zahlreichen Parlamentariern und Vertretern der Finanzbehörden dazu auf, bei der Einführung neuer EDV-Verfahren die Beschäftigten nicht zu überfordern. Immer öfter empfänden die Beschäftigten die fortschreitende Digitalisierung bei der täglichen Arbeiten nicht mehr als Unterstützung sondern als großen Stressfaktor bei ihrer Arbeit.

DSTG-Chef Eigenthaler räumte ein, dass man ohne gute EDV-Unterstützung die Arbeit in einer steuerlichen „Massenverwaltung“ gar nicht bewältigen könne. Auch sei das Vorhaben einer bundeseinheitlichen Steuersoftware (KONSENS) richtig. Andererseits bürdeten die permanenten Veränderungen der Programmlandschaft neben dem eigentlichen Steuerrecht den Beschäftigten immer mehr Arbeit auf. Als besonders hinderlich würden z. B. Performance-Probleme angesehen, die die Bearbeiter viele Stunden im Monat an der eigentlichen Arbeit hinderten. Die Bearbeiter in den Finanzämtern hätten oft auch das Gefühl, dass neue Programme zu schnell und ohne ausreichende Belastungstests eingeführt würden. Eigenthaler rief die Verantwortlichen in allen Bundesländern und auch im Bundesfinanzministerium dazu auf, die Beschäftigten nicht auch noch auf diesem Gebiet zu überfordern. „Es reicht schon, dass wir ein kaum mehr beherrschbares Steuerrecht haben. Dann dürfen nicht auch noch jede Menge technische Hürden auf dem Rücken der Beschäftigten abgeladen werden“, so der DSTG-Chef. Auch das EDV-unterstützte Risikomanagementsystem sei alles andere als ausgereift und werfe all zu oft maschinelle Prüfhinweise an der falschen Stelle aus, so dass die große Gefahr von Steuerausfällen bestehe.

Artikel drucken Artikel versenden

 

Bildquellen:
Banner: rawpixel.com/shutterstock.com
Chronik Tarifkommission: Frank Radel / pixelio.de
Einkommenstabellen: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de
Jugend: MS / pixelio.de
Mitglieder Tarifkommission: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Rechtsschutz: Dieter Schütz / pixelio.de
Senioren: Petra Bork / pixelio.de
Veranstaltungen (Frauen): Rainer Sturm / pixelio.de
Recht & Geschlecht: Thorben Wengert / pixelio.de