Tariferhöhung zum 1. Januar 2014

Am 1. Januar 2014 ist die zweite Stufe des Tarifabschlusses vom 9. März 2013 für die Beschäftigten im Bereich der Tarifgemeinschaft deutscher Länder in Kraft getreten. Die Tabellenentgelte des TV-L (einschließlich der Beträge aus einer individuellen Zwischen- oder Endstufe sowie der Tabellenwerte für die Entgeltgruppen 2Ü, 13Ü und 15Ü) werden demgemäß ab 1. Januar 2014 um 2,95 v. H. erhöht.

Folgeänderung bei Entgeltbestandteilen

Die Garantiebeträge in § 17 Abs. 4 Satz 2 TV-L von 28,48 € bzw. 56,93 €, die Bereitschaftsdienstentgelte in der Anlage E zum TV-L und die Besitzstandszulagen nach § 9 TVÜ-L (Bewährungs- und Vergütungsgruppenzulagen) und § 11 TVÜ-L (kinderbezogener Anteil im Ortszuschlag) erhöhen sich ab 1. Januar 2014 ebenfalls um 2,95 v. H..

Die Laufzeit des Tarifvertrages endet am 31. Dezember 2014.

Entgelttabellen TV-L 2013/2014: TV-L AT (PDF)Artikel drucken Artikel versenden

 

Bildquellen:
Banner: rawpixel.com/shutterstock.com
Chronik Tarifkommission: Frank Radel / pixelio.de
Einkommenstabellen: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de
Jugend: MS / pixelio.de
Mitglieder Tarifkommission: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Rechtsschutz: Dieter Schütz / pixelio.de
Senioren: Petra Bork / pixelio.de
Veranstaltungen (Frauen): Rainer Sturm / pixelio.de
Recht & Geschlecht: Thorben Wengert / pixelio.de