DSTG-Jugend: „Holen und Halten ist die neue Herausforderung“

Sitzung des DSTG-Bundesjugendausschusses
Fotos: DSTG
Andrea Sauer-Schnieber während ihres Referates.
Lebhafte Diskussionen und geselliges Miteinander prägten die Sitzung des DSTG-Bundesjugendausschusses, der vom 7. bis 9. Oktober 2016 unter der Moderation der DSTG-Bundesjugendleiterin Karin Woll in Worms tagte. Über 40 junge und engagierte Gewerkschafter kamen in der Nibelungenstadt zusammen, um sich in lockerer Gesprächsatmosphäre über die Topthemen ihrer Generation in der Finanzverwaltung auszutauschen. DSTG-Vize Andrea Sauer-Schnieber referierte über die aktuellen Aktivitäten der DSTG auf Bundesebene und über die Nachwuchsgewinnung. Die Forderung der Jugend brachte sie mit dieser Kernthese auf den Punkt: „Holen und Halten ist die neue Herausforderung!“

Sauer-Schnieber richtete die Grüße des DSTG-Bundesvorsitzenden Thomas Eigenthaler aus gab in anschaulicher Weise einen Überblick über die steuerpolitischen Aktivitäten des DSTG auf der Bundesebene. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die bundesweite Nachwuchsgewinnung der Finanzverwaltung. Es wird offensichtlich immer schwieriger, junge Menschen für diese Berufswahl zu begeistern und sie nach der Ausbildung in der Finanzverwaltung zu halten.

In den Verwaltungen liegen inzwischen Konzepte vor, um dem Trend entgegenzuwirken. Dabei geht es darum, jungen befähigten Kolleginnen und Kollegen attraktive Rahmenbedingungen zu bieten. In der intensiven Diskussion wurde deutlich, dass vor allem der sogenannte „Praxisschock“, nämlich Erlerntes unter Risikomanagement in der Praxis nicht anwenden zu können, abschreckend wirkt.

Die DSTG-Jugend fordert schnellere Beförderungsmöglichkeiten in die ersten beiden Beförderungsämter, bessere Aufstiegsmöglichkeiten und eine Ausweitung der Stellenpläne, um bessere berufliche Perspektiven zu ermöglichen. Sauer-Schnieber appellierte an die Jugendlichen, sich intensiv in ihren Ländern an entsprechenden Diskussionen zu beteiligen.

News aus dem Gast gebenden Land vermittelte der Landesvorsitzende der DSTG Rheinland-Pfalz, Stefan Bayer, an dessen informativen Beitrag sich ebenfalls konstruktive Diskussionen an schlossen. Auch Claudia Hupp, Mitglied der Landesleitung der dbb jugend Rheinland-Pfalz, berichtete in ihrem Grußwort über aktuelle Entwicklungen im Land.

Über das aktuelle Thema „Gewalt gegen den öffentlichen Dienst“ referierte die Bundesvorsitzende der dbb jugend Sandra Kothe und stellte diverse Projekte und Aktionen vor, die die dbb jugend durchgeführt hat, um das Thema stärker in den Fokus zu rücken. Im Hinblick auf die kommende Tarifrunde 2017 nannte sie die terminlichen Highlights.

Silvia Schicke-Stein, Ausbildungsreferentin des Landesamtes für Steuern Rheinland-Pfalz, ging auf die Strukturierung und den Aufbau der Ausbildung und die damit einher gehenden Probleme ein. Der fehlende Nachwuchs im Bewerberverfahren wird – wie im ganzen Bundesgebiet – auch in Rheinland-Pfalz zum Problem. In einer offenen Gesprächsrunde wurden die Gründe für diese Fehlzahlen, die mangelnde Attraktivität aufgrund von Besoldungsrückständen gegenüber der Wirtschaft sowie über die Methoden der Nachwuchswerbung und -gewinnung diskutiert.

Die Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung des BZSt, Elisabeth Schneider, skizzierte Struktur und Arbeitsweise dieser Bundesbehörde. Sie informierte insbesondere über die gängige Praxis und den Umgang mit Anwärterinnen und Anwärtern, die in den Landesfinanzverwaltungen ausgebildet werden, was wiederum zu einem lebhaften Feedback im Gremium führte.

Abgerundet wurde die informative Sitzung durch ein Kurzreferat von Roland Hipke, BBBank über den digitalen Wandel im Bankwesen und die Kooperation der Bank mit der DSTG.

Aber nicht nur Sachthemen bestimmten die Tagung, bei der auch Humor und Geselligkeit nicht zu kurz kamen. Die DSTG-Jugend tagte passend zum Oktoberfest in Worms. Mit Lederhosen und Dirndln (unser Gruppenbild) ging es nach getaner Arbeit zu diesem zünftigen Event.

 

Bildquellen:
Banner: rawpixel.com/shutterstock.com
Chronik Tarifkommission: Frank Radel / pixelio.de
Einkommenstabellen: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de
Jugend: MS / pixelio.de
Mitglieder Tarifkommission: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Rechtsschutz: Dieter Schütz / pixelio.de
Senioren: Petra Bork / pixelio.de
Veranstaltungen (Frauen): Rainer Sturm / pixelio.de
Recht & Geschlecht: Thorben Wengert / pixelio.de