29. September 2016 Artikel versenden Artikel drucken

Aktionswelle zum „Tag der Steuergerechtigkeit“ erfolgreich beendet

DSTG-Chef Eigenthaler in Berlin und Potsdam: “Personalmangel führt zwangsläufig zu

Aktionswelle zum „Tag der Steuergerechtigkeit“ erfolgreich beendet
Fotos: dbb, DSTG
Aktionstage in den den Bundesländern; hier in Berlin...
Mit Aktionen in zahlreichen Städten Deutschlands hat die Deutsche Steuer-Gewerkschaft ihren 2. „Tag der Steuergerechtigkeit – Gemeinsam.Zukunft.Steuern“ durchgeführt. Mit einer zentralen Kundgebung in Berlin und mit Veranstaltungen in vielen Städten Deutschlands hat die Fachgewerkschaft der Finanzverwaltung deutlich gemacht, dass der Berufsstand „Finanzverwaltung“ unverzichtbar für unser Gemeinwesen ist. Auf der Veranstaltung in der Bundeshauptstadt Berlin am Pariser Platz nahe des berühmten Brandenburger Tors rief der DSTG-Bundesvorsitzende Thomas Eigenthaler den Teilnehmern zu: „So wie die Polizei unverzichtbar ist für innere Sicherheit, so unverzichtbar ist die Finanzverwaltung für Steuergerechtigkeit“. Steuergerechtigkeit falle nicht einfach so vom Himmel. Dazu bedürfe es einfacher und verständlicher Gesetze und einer wirkungsvollen Steueraufsicht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterstrichen dies mit ihren T-Shirts mit der Aufschrift „WIR SIND STEUERGERECHTKEIT“.

Die Aktion in Berlin am Pariser Platz fand auch die Aufmerksamkeit mehrerer Finanzpolitiker des Deutschen Bundestages, die sich mit dem Thema „Steuergerechtigkeit“ solidarisierten. So waren vor Ort die Abgeordnete des Deutschen Bundestages Margaret Horb (CDU), die auch die Grüße der terminlich verhinderten SPD-Kolleginnen und Kollegen überbrachte, ferner die Obfrau der GRÜNEN im Finanzausschuss, Lisa Paus, sowie von der Fraktion „DIE LINKE“ deren finanzpolitischer Sprecher Axel Troost und deren steuerpolitischer Sprecher, Richard Pitterle. Auch der finanzpolitische Sprecher der „GRÜNEN“-Fraktion im Bundestag Gerhard Schick überbrachte seine Grüße. Alle wurden begleitet von ihrem Mitarbeiterstab.

Zum Auftakt des Tags der Steuergerechtigkeit besuchte der DSTG-Bundesvorsitzende den Aktionsstand des Landesverbandes Brandenburg, der dort unter der Führung seines Vorsitzenden Hans-Holger Büchler vor dem Hauptbahnhof in Potsdam eine „Frühschicht für Steuergerechtigkeit “ einlegte. Vielen Frühpendlern konnte der interessante Aktionsflyer der DSTG mit auf den Weg gegeben werden. Der Bundesvorsitzende dankte dem Team vor Ort für dessen Einsatz für die gemeinsame Sache. Auch der Finanzminister des Landes, Christian Görke, stieß mit dazu und diskutierte engagiert mit. Finanzminister Görke, Bundesvorsitzender Eigenthaler und Landesvorsitzender Büchler folgten dann einer Einladung der Landespressekonferenz und standen dort den interessierten Medien zu vielen Fragen Rede und Antwort.

Im DSTG-Magazin Ausgabe Oktober werden wir über unsere Aktionen vor Ort mit zahlreichen Bildern und Beiträgen berichten.

 

Bildquellen:
Banner: rawpixel.com/shutterstock.com
Chronik Tarifkommission: Frank Radel / pixelio.de
Einkommenstabellen: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de
Jugend: MS / pixelio.de
Mitglieder Tarifkommission: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Rechtsschutz: Dieter Schütz / pixelio.de
Senioren: Petra Bork / pixelio.de
Veranstaltungen (Frauen): Rainer Sturm / pixelio.de
Recht & Geschlecht: Thorben Wengert / pixelio.de